Montag, 19. November 2012

"Aktionswoche gegen Pelz" von Peta Deutschland

Seit dem ich denken kann, finde ich es widerlich Pelz zu tragen.
So habe ich mich als Kind schon geweigert einen Mantel mit Pelzkragen zu tragen. Meiner Mutter wurde es schon fast zu viel, als ich darüber hinaus nicht mal eine Daunenjacke anziehen wollte. Mittlerweile würde sie selbst nie Pelz tragen ;). Hartnäckige Kinder zahlen sich also doch manchmal aus :) .

Ich halte bis heute nichts davon und kann nicht nachvollziehen, warum Pelztragen in einigen Ländern der Welt so angesagt ist. Besonders die Reichen scheren sich einen feuchten Kerricht darum, ob diese Modeerscheinung auch wirklich angebracht ist.
Immerhin leben wir nicht mehr in der Steinzeit, in der uns zum Wärmen nichts anderes übrig bleibt.

Daher spreche ich mich klar gegen Pelz aus. Schön, dass Peta.de dazu eine Kampagne geplant hat.
Ich muss aber leider gestehen, dass ich mir die Videos nicht ansehen kann. Wer das kann, soll das tun, ich kann mir die Grausamkeit zumindest sehr gut vorstellen.

Aktionswochen gegen Pelz von Peta vom 19.11. - 23.11.2012.
Es finden verschiedene Demos statt.

Für heute (Montag, 19.11.2012) ist generell aufgerufen worden sich gegen Pelz auszusprechen. Sei es in einem Blog, bei Facebook, unter Freunden.....egal. Hauptsache man bezieht Stellung.

Am Dienstag soll ein Anti-Pelz-Video gespostet werden. Seit mir nicht böse, ich kann das nicht. Es ist zu grausam. Wer sich dieses Video ansehen möchte...hier der Link zur Peta Seite. Vielleicht bin ich da nicht konsequent genug, aber ich appelliere einfach an den gesunden Menschenverstand und jeder kann wohl nachvollziehen, wie Pelz abgezogen wird.

Für Mittwoch ist eine Online-Unterschriftenaktion gegen die Robbenjagd in Kanada geplant. Hier der Link zur Onlineaktion.

Am Donnerstag wird weiter zur Eigeninitiative aufgerufen. Zum Einen solle man in der Öffentlichkeit Stellung beziehen (z.B. mit Anti-Pelz-Aufkleber) zum Anderen soll man die Augen offen halten. Sieht man z.B. in einer Frauenzeitschrift Abbildungen von Pelz einfach diese Zeitschrift anschreiben und seinen Unmut darüber mitteilen.

Am Freitag wird es nochmal offensiv. Für mich kann ich da nur sagen, dass ich zum Glück keine Pelzträger im Freundeskreis habe. Auch begrüße ich es total, dass immer mehr besonders junge Frauen sich klar gegen Pelz aussprechen. Solltet ihr aber auf der Straßer einer Person mit Pelz begegnen, sprecht sie einfach darauf an.

Für weitere Informationen einfach auf die Seite von Peta.de gucken. Hier.

Eure Muse

Kommentare:

  1. Danke für die Info - kleinere Aktion ist schon geplant - und wird auf Facebook veröffentlicht.

    WildeWölfin

    AntwortenLöschen
  2. Oh das ist wunderbar. Umso mehr Leute mitmachen umso erfolgreicher wird das Ganze. Ganz lieben Dank Wilde Wölfin für dein Engagement!!! lg grüne Muse

    AntwortenLöschen